Ă–kologische Nachhaltigkeit

Unsere Leitlinien

Wir forcieren den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe und vermeiden umweltschädliche Substanzen. Den Verbrauch von Ressourcen reduzieren wir soweit wie möglich und setzen auf den Einsatz nachhaltiger Energieträger. Für nicht vermeidbare Belastungen schaffen wir einen Ausgleich durch Kompensation.

Möglichst nachhaltige Produktion

Wir achten auf möglichst kurze Lieferwege unserer Rohstoffe und Produkte, und verbessern kontinuierlich deren nachhaltige Herstellung. Dabei ist uns wichtig, möglichst authentische und natürliche Produkte zu kreieren.

Vorreiter für Klima-Neutralität & Tierschutz

Wir arbeiten an einer klimaneutralen Produktion über die gesamte Wertschöpfungskette und sind Vorreiter zur Verbesserung des Tierschutzes.

Klima

Unser langfristiges Ziel: Bis 2045 möchten wir komplett klimaneutral sein.
Durch permanente Investitionen in eine nachhaltige Produktion in unseren Werken ist es uns möglich, unsere eigene Produktion bis 2027 klimaneutral zu stellen und eine Scope 1 und Scope 2 Zertifizierung* zu erhalten. Langfristig möchten wir bis 2045 in allen Bereichen klimaneutral gestellt sein!

*Scope 1: umfasst die direkte Freisetzung klimaschädlicher Gase im eigenen Unternehmen.
Scope 2: umfasst die indirekte Freisetzung klimaschädlicher Gase durch Energielieferanten.

HierfĂĽr haben wir bereits einige Projekte angestoĂźen und umgesetzt:

Lean and Green Award

Durch unser optimiertes Logistiksystem konnten wir unsere CO2 Emissionen um 25 % einsparen. DafĂĽr wurden wir 2022 mit dem Lean & Green Award der GS1 ausgezeichnet.

Umweltmanagement ISO14001

EinfĂĽhrung Umweltmanagement nach ISO 14001 in 2022 mit Zielsetzung der Zertifizierung bis 2024.

Permanente Investitionen in eine nachhaltigere Produktion

Wie z. B. durch Optimierung der Druckluft-Systeme für eine Reduzierung des Stromverbrauchs u. a. durch neue hochenergie-effiziente Kompressoren mit Wärmerückgewinnung. Weiterhin evaluieren wir aktuell Alternativen zur TNV (Thermische Nachverbrennung) mit dem Ziel, den Gasverbrauch um 50 % zu senken

Biodiversität

Bienenvölker

Bienenvölker

Wir pflegen und halten eigene Bienenvölker an unserem Standort in Großostheim.

Grünflächen

Grünflächen

In Zusammenarbeit mit Experten haben wir gesonderte Blühwiesen in Großostheim angelegt und fördern damit die Artenvielfalt in unserer Umgebung.

Insektenhotels

Insektenhotels

Wir arbeiten daran eigene Insektenhotels auf unserem Firmengelände zu errichten, und schaffen damit vielen Tieren ein Zuhause.

Zero Deforestation
Wir verwenden in unseren Produkten keinerlei Palmöl und durch das überwiegend lokale Sourcing von tierischen Rohstoffen verhindern wir, dass kostbare Regenwälder abgeholzt werden.

NatĂĽrlichkeit & Nachhaltige Verpackungen

NatĂĽrlichkeit

  • Unser gesamtes Produktportfolio ist zu 100% palmölfrei.
  • Unsere Produkte sind bis auf wenige Ausnahmen frei von kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen (Ausnahmen sind traditionelle Zutaten wie z.B. Schinken aufgrund des Pökelsalzes)
  • Es gilt: So lokal wie möglich, um lange Transportwege zu vermeiden. So beziehen wir 100% unseres Rind- und Schweinefleisches innerhalb der EU

Nachhaltige Verpackungen

100% unserer Verpackungen ist recylclingfähig, da wir ausschließlich Mono-Materialien einsetzen. Darüber hinaus sind die in unseren Produktionsbetrieben eingesetzten Kartonagen aus Recycling-Material.
Mehr dazu hier.

Tierschutz

Schlachthöfe

  • In allen* Schlachthöfen von Vion (unserer Muttergesellschaft) wird ein Kamerasystem eingesetzt, welches alle Abläufe mit lebenden Tieren ĂĽberwacht. Zusätzlich wird dieses KameraĂĽberwachungssystem mittels kĂĽnstlicher Intelligenz ergänzt.
  • Sowohl bei Umbauplanungen als auch bei Schulung der Mitarbeiter nutzt Vion unter anderem innovative Technologien, wie die VR-Kuhbrille: Diese trägt dazu bei, dass die Umgebung aus Sicht des Tieres wahrgenommen wird.

*Mit Ausnahme Furth im Wald aufgrund von Datenschutz-Bedenken der Behörden.

Tiertransport

  • Dezentrales Netzwerk von größenoptimierten Schlachtbetrieben
  • 89% / 95% der Tiertransporte (Rind/Schwein) können auf maximal 200km begrenzt werden, was einer Transportzeit von max. 4 Stunden entspricht
  • MaĂźnahmen beim Tiertransport während Hitzeperioden (>27°C), wie die Reduzierung der Belegdichte und weniger Tiertransporte bei hohen Temperaturen
  • Regelmäßige Schulungen von Transport-Unternehmen hinsichtlich des Tierschutzes
  • Bei jedem Entladen der Tiere werden standardisierte Transportkontrollen durchgefĂĽhrt

Tierschutz bei der Bio-Tierhaltung

  • Artgerechte Tierhaltung, dazu zählen Kriterien wie mehr Platz fĂĽr die Tiere, Auslauf ins Freie und vieles mehr
  • Nachhaltige Landwirtschaft und Futtermittel durch z.B. Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmitteln, Verzicht auf Gentechnik und ein ausgewogenes Verhältnis von Futterflächen und gehaltenten Tieren
  • Streng limitierter und kontrollierter Einsatz von Arzneimitteln durch artgerechnet Haltungssysteme und strengere Vorgaben
  • Wasser- & Klimaschutz durch gesetzliche EU-Ă–ko Vorgaben bei den teilnehmenden landwirtschaftlichen Betrieben

Der GrĂĽne Weg

Unser Bio-Rindfleisch beziehen wir von dem Allgäuhof.
Das Bio-Schweinefleisch beziehen wir von unserem Partner Der Grüne Weg, einem der größten Biofleisch-Produzenten Europas.

  • Seit 1981 arbeitet Der GrĂĽne Weg mit den besten Biobauern Hollands eng zusammen.
  • Die gemeinsame Zielsetzung ist dabei ein gutes Leben fĂĽr das Tier, ein fairer Preis fĂĽr den Landwirt und die Produktion von hervorragendem Fleisch in der bestmöglichen Qualität fĂĽr den Kunden.
  • Man kennt sich persönlich und arbeitet vertrauensvoll miteinander.
  • Es sind Landwirte aus Leidenschaft, die sich bewusst fĂĽr Bio-Haltung entschieden haben. Mehr dazu hier.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Sortiment oder benötigen Hilfe?